• ✓ Ihr Caparol Fachhändler
  • ✓ Kostenlose Lieferung ab 50€ nach Deutschland
  • ✓ Viele Caparol Produkte im Wunschfarbton bestellen
  • ✓ 100+ Artikel sofort verfügbar
  • ✓ Sicher einkaufen mit Käuferschutz

Mineralfarbe - innen


Mineralfarben für gesundes Wohnen

Optimale Untergründe sind Beton, Zement, Gips und Putz

Mineralfarben sind Farben, die auf mineralischen, also natürlichen Bindemitteln basieren. Sie werden auch als Silikatfarben oder Wasserglasfarben bezeichnet, denn als Bindemittel wird bei der Herstellung dieser Farben das sogenannte Kaliwasserglas verwendet.

Doch wie entsteht das Kaliwasserglas, das auch Kaliumsilikat genannt wird? Es entsteht durch die Schmelze von Quarzsand und Pottasche. Das dabei gebildete Produkt wird für die Herstellung der Mineralfarbe zu Pulver verarbeitet und anschließend in heißem Wasser gelöst.

Im Gegensatz zu klassischen Dispersionsfarben entsteht beim Streichen mit Mineralfarben für außen und Mineralfarben für innen keine Schicht, denn Mineralfarben verbinden sich unlösbar mit dem Untergrund. Allerdings nur dann, wenn es sich um mineralische Untergründe wie beispielsweise Beton, Zement, Gips oder Putz handelt. Dieser Prozess, wenn sich eine Mineralfarbe unlösbar mit dem Untergrund verbindet, wird als „Verkieselung“ bezeichnet. Lacke, Kunststoffe und Holz sind keine geeigneten Untergründe für Mineralfarben.

Aus biologischer Sicht sind Mineralfarben sehr empfehlenswert. Ihre hohe Alkalität führt dazu, dass Pilze und Bakterien nicht wachsen und sich somit nicht vermehren – und das auf natürliche Art und Weise. Daher werden diese Farben gerne in Kinderzimmern, Kindertagesstätten und Schulen verwendet.

Ein weiterer Vorteil von Mineralfarben liegt darin, dass sie sehr robust sind und widerstandsfähig gegen UV-Strahlung und Witterungseinflüsse. Daher stellen sie nicht nur für den Innenbereich, sondern auch für den Außenbereich eine attraktive Lösung dar. Auch bei der Denkmalpflege kommen sie häufig zum Einsatz.

Mineralfarben sind umweltfreundlich und kommen ohne Weichmacher, Lösungsmittel und Konservierungsstoffe aus und sind daher nicht nur für Kinder und Jugendliche, sondern auch für Allergiker bestens geeignet. Außerdem sind sie sehr wasserdampfdurchlässig. Das bedeutet, dass sie den in der Luft vorhandenen Wasserdampf speichern und ihn später, wenn die Raumluft wieder trockener ist, wieder abgeben – beispielsweise nach dem Lüften eines Raums.

Mineralfarben verfügen über eine hohe Deckkraft. Um Ansätze zu vermeiden, sollten Sie Mineralfarben relativ schnell und nass-in-nass auftragen.

Um die positiven Eigenschaften von Mineralfarben zu erhalten, sollten Sie diese nicht mit anderen Produkten vermischen. Ausgenommen sind natürlich Abtönfarben. Auch Kalkfarben gehören aufgrund ihrer anorganischen Bestandteile zu den Mineralfarben.

Ihr Wunschfarbton in unserem Online-Shop

Für die Renovierung und individuelle Neugestaltung Ihrer Räume haben Sie die Möglichkeit, die Caparol-Farben im Farbton Weiß oder in einem anderen Wunschfarbton zu bestellen. Dazu wählen Sie einfach Ihr gewünschtes Produkt wie eine Mineral-Innenraumfarbe und Ihren Wunschfarbton in unserem Farbkonfigurator aus. Damit Sie einen ersten Eindruck bekommen, wird Ihnen anhand von Raum- und Fassadenbildern der Farbton direkt angezeigt und Sie können die Farbe in Ihrem Wunschfarbton bequem online kaufen.

Sie wollen mehr?

Welche Vorteile es hat, sich etwas mehr Zeit für das Abkleben und das Abdecken zu machen, können Sie in unserem Blog-Beitrag „Richtig abkleben und abdecken“ nachlesen.

Sie möchten wissen, was die Logos „E.L.F.“ beziehungsweise „E.L.F. plus“ auf unseren Farben, Grundierungen und Putzen bedeuten? Dann empfehlen wir Ihnen unseren Blog-Beitrag „Wohlfühlklima dank „E.L.F.“-Technologie“.

Menü
Warenkorb