Caparol Akkordspachtel KF


55,14 €
Grundpreis: 2,21 € pro 1 kg

inkl. 16% USt. , zzgl. Versand

Schritt 1: Wählen Sie eine Gebindegröße aus

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation oben aus.

Caparol Akkordspachtel KF
Spritzfertig eingestellte Spezial­spachtel­masse mit erhöhter Feuchtigkeitsbeständigkeit und hoher Haftfestigkeit. Zur rationellen Spritz-Beschichtung für Wände und Decken mit erhöhter Feuchte­belastung im Großflächenauftrag mit gutem Deckvermögen und hoher Füllkraft.
Sehr gut zum Abglätten von Beton wie Ortbeton und Beton-Filigrandecken, mineralischen Putzen, Planblocksteinen und Porenbeton, Gipsplatten (Gipskartonplatten), Gipsbauplatten und auch für die Überarbeitung von Glasfasertapeten und Strukturputzen in der Dünnputz-Methode geeignet.
Verwendbar zur Erzielung von Oberflächenqualitäten der Qualitätsstufen Q3 bzw. Q4 entsprechend den Vorgaben des BVG-Merk­blatt Nr. 2 und BFS-Merkblatt Nr. 12.

Feuchtebeständigerer pastöser Dispersionsspachtel für innen

Eigenschaften
- erhöht feuchtigkeitsbeständig
- hohe Haftfestigkeit
- leicht und sehr geschmeidig aufzuziehen und abzuglätten
- rissfrei durchtrocknend
- trocken schleifbar
- diffusionsfähig
- wasserverdünnbar, umweltschonend und geruchsarm AggB-geprüft
- emissionsminimiert und lösemittelfrei

Hinweis
Nicht für Flächen mit sehr hoher Feuchtigkeitsbeanspruchung wie direkter Wasser- bzw. Spritzwasserbelastung oder Dauerluftfeuchtigkeiten > 70 % geeignet.

Auf dichten, wenig saugenden Untergründen können feine Luftblasen entstehen. Um diesen Effekt zu minimieren, empfiehlt sich eine pigmentierte Grundierung mit Caparol-Haftgrund. Diese können nach kurzer Ablüftzeit durch nochmaliges Glätten entfernt werden. Der Zeitpunkt des Nachglättens ist abhängig von Temperatur und Luftfeuchtigkeit am Objekt. Sollten nach dem Nachglätten nochmals Blasen entstehen, wurde etwas zu früh geglättet. Den Glättvorgang dann wiederholen.

Bei rauen, strukturierten Untergründen ist zur Erzielung einer glatten, ebenen Oberfläche evtl. ein Nachspachteln erforderlich. Aufgrund der höheren Festigkeit des getrockneten Materials ist ein erhöhter Schleifaufwand zu berücksichtigen.

Bei der Überarbeitung von gipshaltigen Spachtelmassen kann es aufgrund von langanhaltender Feuchteeinwirkung zu Anquellung, Blasenbildung und Abplatzungen kommen. Deshalb ist für eine rasche Trocknung durch ausreichende Lüftung und Temperatur zu sorgen.

Verbrauch
ca. 1,5 kg/m²/mm Schichtdicke

Technische Information

Menü
Warenkorb