Mit Farben Räume verändern


Wie Farben die Wirkung von Räumen beeinflussen

Mit kräftigen Tönen lassen sich Räume optisch weiten und Decken absenken

Farben beeinflussen nicht nur unsere Stimmung, sondern auch unsere Wahrnehmung. Daher sind sie eine wichtige Möglichkeit, wenn es darum geht, die Wirkung eines Raums zu beeinflussen.

Die Ursache für dieses Phänomen ist die perspektivische Wirkung von Farben, denn intensive, kräftige Töne wirken auf uns näher als helle, pastellige Farben. Aus diesem Grund können Sie mit der richtigen Farbe kleine Räume optisch verbreitern und große Räume verkleinern.

Auch eine hohe Decke, wie sie beispielsweise oft in Altbauten zu finden ist, können Sie durch die Wahl der richtigen Farbe optisch absenken.

Kleine Räume vergrößern

Bei Wohnungsbesichtigungen kommen einem die Räume meist nicht nur hell und freundlich, sondern oft auch recht groß vor. Dafür sorgen unter anderem die Wände, die fast immer weiß gestrichen sind.

Wenn Sie diesen optischen Eindruck nutzen möchte, aber keine weißen Wände mögen, sollten Sie auf dezente Farben setzen. Ein helles Grau, ein zarter Creme-Ton oder ein Hauch von Gelb wirken hier Wunder. Damit bringen Sie Farbe ins Spiel, behalten die Raumwirkung aber bei. Wichtig ist dabei, dass auch die Decke einen hellen Anstrich bekommt.

Betonen können Sie die Wirkung zusätzlich mit hellen Möbeln und viel Licht, das von den hellen Oberflächen reflektiert wird.

Große Räume verkleinern

Wenn Sie sich bei der Wohnungsbesichtigung in einem großen Raum verloren gefühlt haben, sollte das kein Ausschlusskriterium für die Wohnung sein, denn auch hier können Sie mit Farben tricksen.

Wände, die in dunkleren Farben gestrichen sind, lassen einen Raum direkt kleiner wirken. Ob kräftiges Rot, Blau, Grün, Anthrazit oder Braun – hier sind Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Wenn Ihnen die Decke in einem Raum zu hoch erscheint, können Sie diese in einer dunkleren Farbe streichen oder streichen lassen, denn dadurch wirkt der Raum nicht mehr so hoch.

Dieser Effekt funktioniert übrigens nicht nur bei der Decke. Auch wenn Sie die Rückwand eines Raums optisch ein Stück näher holen können, hilft es, wenn Sie diese dunkler streichen als die übrigen Wände. 

Die Breite von Räumen optisch anpassen

In vielen Wohnungen ist der Flur ein Schlauch, der in Bezug auf Möbel wenig Kreativität zulässt. Daher nutzen Sie auch hier die Wirkung von Farben, indem Sie auf Kontraste setzen. Die Decke und eine der kurzen Wände sollten einen dunklen Anstrich erhalten, bei den lang gezogenen Wänden dagegen setzen Sie auf dezente Farben oder Weiß. Dadurch wird der Flur optisch verbreitert. 

Einen Raum, der Ihnen zu breit erscheint, können Sie mit ein paar Tricks schmaler wirken lassen. In diesem Fall kommt das genau entgegengesetzte Farbkonzept zum Einsatz. Die beiden Wände, die Sie optisch näher zusammenbringen möchten, werden in diesem Fall einfach dunkel in Szene gesetzt. Die schmalen Wände sowie die Decke sollten in einem hellen Farbton gestrichen werden.

Ihr Wunschfarbton in unserem Online-Shop

Für die Renovierung und individuelle Neugestaltung Ihrer Räume oder Fassade haben Sie die Möglichkeit, die Caparol-Farben im Farbton Weiß oder in einem anderen Wunschfarbton zu bestellen. Dazu wählen Sie einfach Ihr gewünschtes Produkt wie eine Innenraumfarbe und Ihren Wunschfarbton in unserem Farbkonfigurator aus. Damit Sie einen ersten Eindruck bekommen, wird Ihnen anhand von Raum- und Fassadenbildern der Farbton direkt angezeigt und Sie können die Farbe in Ihrem Wunschfarbton bequem online kaufen.

Sie wollen mehr?

Welche Vorteile es hat, sich etwas mehr Zeit für das Abkleben und das Abdecken zu machen, können Sie in unserem Blog-Beitrag „Richtig abkleben und abdecken“ nachlesen.

Welche Farbe unsere Kreativität weckt und welche uns innere Ruhe verleihen, erfahren Sie in unserem Blog-Beitrag „Bringen Sie Farbe ins Spiel“ nachlesen.

Menü
Warenkorb